08. April 2014

Drucken


Analyse zur Menschenrechtssituation in Tschetschenien

140408 Logo DKG MaassSeit beginn des Jahres 2014 schwoll der Zustrom von tschetschenischen Flüchtlingen in Europa und insbesondere in Deutschland spürbar an. Warum? Berichteten die Medien doch zeitgleich von einer verbesserten Menschenrechtslage in der Region. Der Kaukasusexperte Ekkehard Maaß nimmt in einer ausführlichen Analyse zur tatsächlichen Lage in Land Stellung und erklärt kurz- und langfristige Gründen für Auswanderung, Flucht und Vertreibung des ältesten kaukasischen Volkes aus der Russischen Föderation, der es erst seit wenigen Jahrzehnten offiziell angehört - als "inneres Ausland".

Analyse Ekkehard Maaß zur Menschenrechtssituation in Tschetschenien und den Ursachen europäischer Fluchtbewegungen (pdf)

Werner Schulz

Ex-MdB/MdEP – DDR-Bürgerrechtler

Plakat_Kolesnikov_russische_Verfassung_klein

"Es lebe die russische Verfassung!

Grafik; Ivan Kolesnikow und Sergej Denisow, 2008

euro_parl

Logos_CSF_EU_Russia

Suchen