Osteuropa

20. Januar 2015

Drucken


Interview DLF "Wir müssen Putin als Kriegstreiber anprangern"

Logo DLFDer Grünen-Politiker Werner Schulz fordert im Ukraine-Konflikt mehr internationalen Druck gegen die russische Führung. Auch müsse man in Russland der Propaganda des Kreml etwas entgegen setzen, so Schulz im DLF. Zudem sei es bedauerlich, dass der Abschuss der Passagiermaschine MH-17 noch immer nicht aufgeklärt sei. Interview zum Nachhören


12. Dezember 2014

Drucken


Zeit "Falscher Frieden"

Logo ZeitDer Friedensaufruf von 60 Prominenten verdrängt bewusst, von wem die Bedrohung in Europa im Moment ausgeht: von Putins Russland, nicht von der Nato oder der EU. Ein Gastbeitrag von Werner Schulz


17. Mai 2014

Drucken


Interview Tagesspiegel "Wir haben Putin unterschätzt, den Gewalttäter"

140518 TSP Interviewfoto WErner SchulzDer Grünen-Europapolitiker Werner Schulz sprach mit dem Tagesspiegel über die Krise in der Ukraine, Gysis "verlogenen" Antifaschismus und seinen Abschied aus der Politik.


09. Mai 2014

Drucken


DLF "Putin hat ein Lippenbekenntnis abgeliefert"

Logo DLFDer Westen müsse dem russischen Präsidenten Wladimir Putin nun endlich etwas entgegensetzen und ihn zur Räson bringen, so der Grünen-Politiker Werner Schulz im Interview im Deutschlandfunk. Putins Aufruf an die Separatisten, das Referendum nicht abzuhalten, sei ein Lippenbekenntnis.

27. Januar 2014

Drucken


DLF Kontrovers ""Zwischen Russland und der EU - Wohin steuert der Machtkampf in der Ukraine?""

Logo DLFIn der Ukraine gehen die Proteste gegen die Regierung weiter. Droht - wie Pessimisten befürchten - in der Ukraine ein Bürgerkrieg? Oder sind irgendwann Aussöhnung und Kompromiss zu erwarten in diesem Land zwischen Russland und der Europäischen Union? Und was kann die EU dafür tun? Debatte der Deutschlandfunk-Sendung Kontrovers zum Nachhören.

08. Mai 2014

Drucken


Bulat Okudshava zum 90.Geburtstag: Die Erben der Perestroika im Schützengraben?, Berlin

140508 Bulat OkudschawaWas bedeuteten die Lieder des bekannten sowjetischen Liedermachers Bulat Okudshava für den Zerfall der sozialistischen Diktaturen in Osteuropa? Was konnte seine individuell-menschliche Perspektive der Sowjetideologie entgegensetzen? Und wie aktuell sind seine Anti-Kriegs-Lieder heute angesichts des Ukraine-Konflikts?

Darüber und über das aktuelle Geschehen in Osteuropa sprechen am 8. Mai, dem Vortag von Okudshavas 90. Geburtstag, Experten, Zeitzeugen und Künstler unter der Überschrift »Die Erben der Perestroika im Schützengraben?« im Berliner Kulturzentrum WABE (10405 Berlin, Danziger Str. 101), Beginn 19 Uhr.

24. Januar 2014

Drucken


Interview Deutschlandradio "Der einzige vernünftige Weg" (Ukraine)

Logo DLR KulturDer Grünen-Politiker Werner Schulz empfiehlt der ukrainischen Opposition, sie solle ohne große Vorbedingungen in Verhandlungen mit der Regierung eintreten. Am Runden Tisch sollte unter anderem über ein Referendum zum EU-Assoziierungsabkommen gesprochen werden. Schulz sagte, die Mehrheit der Ukraniner sei für eine Orientierung in Richtung Westeuropa.